DOZENT – Vita des Lehrers für Flamencotanz etc. im Tanzstudio La Fragua

Flamencotänzerin, Choreografin, Flamenco-Dozentin Rosa Martínez/SW-Foto by Boris de Bonn

Rosa Martínez

durchläuft eine profunde Flamenco-Tanzausbildung in renommierten, spanischen Tanzschulen in Sevilla (u. a. Escuela de Danza Matilde Coral), Madrid (Amor de Dios) und Alicante.

Rosa Martínez beginnt klassisch ihre tänzerische Ausbildung mit dem Baile español.

Neben dem Flamencotanz widmet sich die gebürtige Spanierin seit vielen Jahren dem sogenannten Baile folklórico de Galicia, kurz Baile gallego, in welchem sie ebenfalls ausgebildet ist.

Ständig neue Aufenthalte im Heimatland Spanien ermöglichen es der Künstlerin, neue Strömungen der Flamencokunst hautnah aufzunehmen, zu verarbeiten und ihren SchülerInnen zu vermitteln.

Außer der langjährigen, erfolgreichen Lehrtätigkeit bestimmen Auftritte in diversen Flamenco-Ensembles ihr Leben als Flamencotänzerin und Choreografin. Sie arbeitet mit national wie international bekannten Flamencokünstlern zusammen.
Publikum und Presse sind stets aufs Neue begeistert, wenn Rosa Martínez ihre Flamencokunst auf die Bühne bringt.

2001 gründet sie in Bonn das Tanzstudio La Fragua, zu Deutsch: die Schmiede.
Unter ihrer Leitung hat sich La Fragua zu einem bundesweit bekannten Zentrum für die Förderung und Verbreitung der spanischen Flamencokunst und -kultur entwickelt.

Über 11 Jahre war Rosa Martínez zudem Dozentin für Flamencotanz im international angesehenen Düsseldorfer tanzhaus nrw. Dort gab sie Kurse sowie Workshops und im Rahmen des Flamenco-Festivals führte sie eigene Produktionen mit namhaften Künstlern auf. Ferner war die Profitänzerin lange Zeit künstlerische Leiterin und Choreografin der Flamenco- & Folkloregruppe Ibérico.

Pressestimmen zur Flamencotänzerin Rosa Martínez ›

Flamenco-Bühnenfotos zu Rosa Martínez ›